Natürlicher Reichtum

Geflügelfleisch ist nicht nur schmackhaft und einfach zuzubereiten, sondern auch eine natürliche Quelle für Vitamine, Mineralien, Proteine und gesunde Fette.

Natürlicher Reichtum

Vitamine

Geflügelfleisch enthält Vitamine der B-Gruppe, die viele Krankheiten verhindern und für die ordnungsgemäße Funktion des menschlichen Organismus sorgen.

  • Vitamin B12, das der Mensch ausschließlich durch Lebensmittel tierischen Ursprungs zu sich nimmt, hilft bei ernährungsbedingter Anämie, fördert das Wachstum und den Appetit bei Kindern und ist besonders wichtig für unser Nervensystem.
  • Vitamin B3 sorgt für eine gesundes Hautbild, lindert Migräne-Kopfschmerzen und senkt erhöhten Blutdruck. Es ist wichtig für ein gut funktionierendes Nerven- und Verdauungssystem und verbessert die Durchblutung.
  • Vitamin B6 stärkt das Immunsystem und reguliert die Hormonfunktion. Vitamin D unterstützt Wachstum und Mineralisierung von Knochen und Zähnen.

Mineralien

Geflügelfleisch enthält zahlreiche Mineralien – anorganische Stoffe, die der menschliche Körper nicht selber produzieren kann und ihm daher durch ausgewogene Ernährung zugeführt werden müssen.

  • Eisen ist wichtig für die Sauerstoffversorgung des Körpers, für die Bildung bestimmter Enzyme und für den Stoffwechsel der B-Vitamine.
  • Phosphor, Kalzium und Magnesium erfüllen im Körper ähnliche Funktionen. Sie bauen sich in die Struktur der Knochen und Zähne ein und sind wichtig für die Herz- und Nierenfunktion sowie die Übertragung von Nervenimpulsen.
  • Zink schützt das Immunsystem, verlangsamt den Alterungsprozess, erhält und verbessert die geistigen Fähigkeiten und wirkt vorbeugend gegen Kurzsichtigkeit. Ein Zinkmangel kann Unfruchtbarkeit, eine Abnahme der Sinneswahrnehmung und Potenzverringerung verursachen.
  • Kalium erhält einen normalen Blutdruck und wirkt sich während der Schwangerschaft positiv auf die Entwicklung des Fötus aus.

Eiweiß

Eiweiß ist für die Erneuerung und das Wachstum der Zellen in unserem Körper notwendig. Gerade Geflügelfleisch wird von Ernährungsexperten als gesunde Eiweißquelle empfohlen. Kinder sowie ältere und körperlich sehr aktive Menschen benötigen besonders viel Eiweiß. Bei Kindern kann ein Eiweißmangel vermindertes Wachstum und Rückstände in der körperlichen Entwicklung bewirken, während er bei älteren Menschen dazu führt, dass der Körper beginnt, das körpereigene Eiweiß abzubauen, was wiederum eine Verringerung der physischen und geistigen Fähigkeiten zur Folge hat. Schon 20 g Geflügelfleisch decken zwei Drittel des täglichen Eiweißbedarfs eines Erwachsenen.

Gesunde Fette

Fette sind für unseren Körper unentbehrlich, und zwar nicht nur als Energiequelle, sondern auch für die Verwertung fettlöslicher Vitamine, die wir für unsere Augen, Knochen, Haut und unser Gehirn brauchen. Außerdem wirken essenzielle Fettsäuren als Antioxidantien, sie unterstützen die roten Blutzellen beim Sauerstofftransport, verhelfen zu einer normalen Nierenfunktion, verhindern den Abbau von Muskelgewebe, wirken sich positiv auf die Stoffwechselgeschwindigkeit aus u. v. a. m.

Ernährungsexperten raten, gesättigte Fette und sog. Transfette möglichst zu meiden. Dagegen sollte unsere Ernährung eine mäßige Menge ungesättigter Fettsäuren enthalten, die sich positiv auf Herz und Gefäße auswirken. Diese findet man unter anderem auch in Geflügelfleisch, das sich durch ein perfektes Gleichgewicht zwischen Eiweiß und Fetten auszeichnet und nur sehr geringe Mengen an Cholesterin und gesundheitsgefährdenden Transfettsäuren enthält.