Glutenfrei für alle, die an Zöliakie leiden

Die Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung des Dünndarms (Darmschädigung durch Gluten) und gehört in letzter Zeit mit zu den häufigsten Erkrankungen des Verdauungstrakts, und zwar sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen.

Glutenfrei für alle, die an Zöliakie leiden

Woran erkennt man Zöliakie?

Die klassischen Symptome einer Zöliakie können von einem aufgeblähten Bauch, dem häufigen Ausscheiden von übelriechendem, flüssigen und klebrigen Stuhl, Blutarmut und Gewichtsverlust, bis hin zu Launenhaftigkeit und Konzentrationsstörungen reichen. Leider sind die klinischen Symptome bei den meisten Betroffenen untypisch oder schlecht ausgeprägt, sodass manche ihr ganzes Leben überhaupt nicht wissen, dass Sie an einer Zöliakie leiden. Die Anwesenheit von Gliadin-Antikörpern wird anhand eines Zöliakie-Schnelltests ermittelt (das Ergebnis ist bereits nach wenigen Minuten bekannt).

Wie kann man mit Zöliakie leben?

Noch immer ist die einzige erwiesenermaßen wirksame Behandlung einer Zöliakie eine lebenslange, streng glutenfreie Diät. Dabei müssen Zöliakie-Patienten alle glutenhaltigen Nahrungsmittel aus ihrer Ernährung streichen (Weizen, Dinkel, Roggen, Kamut, Gerste). Dies gilt auch für alle Produkte, in denen die genannten Getreidesorten enthalten sind. Die Entzündung der Dünndarmschleimhaut geht zurück und die Schleimhaut normalisiert sich.

Glutenfreie Produkte

Am einfachsten ist es, ein Produkt zu kaufen, das als glutenfrei deklariert ist. In diesem Fall ist das Produkt mit der Aufschrift „glutenfrei“ gekennzeichnet, die häufig noch durch das Symbol einer durchgestrichenen Weizenähre ergänzt wird. Dies bedeutet, dass das Produkt unter Bedingungen hergestellt wurde, die eine Kontaminierung mit Gluten ausschließen, und dass bei jeder Serie die Abwesenheit von Gluten kontrolliert wird.

Bei Perutnina Ptuj haben wir gemeinsam mit dem Slowenischen Zöliakie-Verband eine glutenfreie Produktlinie entwickelt und auch das „Glutenfrei“-Zertifikat erworben.